FDTech beim Heavy24 - Nächste Runde 2022
25.06.2022 12:00

FDTech beim Heavy24 - Nächste Runde 2022

fdtech-divider

Dreck, Stürze und jede Menge gute Laune - der Bericht vom Heavy24 2022.

Pünktlich um 12:00 Uhr hieß es, wie schon in den vergangenen Jahren „Heavy Go“ für den Start der 8er Teams. Unser Startfahrer absolvierte die erste Runde ohne Zwischenfälle und positionierte das FutureDrivingTeam nach seiner ersten Runden auf dem 18.Platz.

Sechs Minuten später machte sich der Startfahrer des 4er-Teams gemeinsam mit 60 Konkurrentinnen und Konkurrenten auf die erste verkürzte Runde im Rabensteiner Wald. Um das Chaos in der Wechselzone nach Runde 1 zu umgehen, wurde diese auch gleich noch um eine zweite Runde ergänzt. Für ihn war diese zweite Runde mit 23:01 die schnellste Runde am ganzen Wochenende und bedeutet für das Team zu diesem Zeitpunkt Platz 22 in der Gesamtwertung.

Es erfolgten überragende Rundenzeiten, Stürze, verletzungen und einige lustige Momente im Camp. Runde um Runde wurde konzentriert abgespult und jeder versuchte seine Rundenzeiten irgendwo zwischen „Vollgas“ und „so überlebe ich bis morgen“ einzupendeln. In der Nacht wechselten wir auf ein 2x5-Rundensystem. Dies bedeutet zwei Fahrer fahren abwechselnd jeweils 5 Runden, um den anderen beiden Fahrern die Chance auf eine kleine Schlafpause zu geben.

Das 8er Team fuhr eine ähnliche Strategie und wechselte in der Nacht auf ein 2x2-System. Team für Team kämpfte sich dabei durch das tückische, sehr staubige und zum Teil schlecht einsehbare nächtliche Trail-Labyrinth. Der Vormittag und die letzten Runden bis zum „Schlusspfiff“ verliefen erfreulich unspektakulär.

Um 11:33 Uhr rollte der Startfahrer des 4er-Teams zum vorletzten Mal über die Ziellinie und beendete damit seine letzte schnelle Runde, bevor das 4er-Team gemeinsam die letzte Runde beging und um 12:06 Uhr mit einer gemeinsamer Zielüberquerung das diesjährige Heavy24 besiegelte.

Nachdem der Fahrer des 8er-Teams die letzte Runde des 16. Heavy24 startete und überquerte unter Beifall des gesamten FutureDrivingTeam nach 24h und 17min die Ziellinie.

Ein großer Dank gilt unseren Betreuern und allen Kolleginnen und Kollegen, die an den Vorbereitungen und der Durchführung diese Mega-Events für zwei FutureDrivingTeams mitgewirkt haben und es für uns alle zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Danke für euren Einsatz, wir freuen uns auf Kapitel 3 im nächsten Jahr.

Copyright 2023 FDTech. All Rights Reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Info
Ok!